Gottesdienste zur Erstkommunion im September

05. Sep 2020

Wegen der Corona-Pandemie war eine klassische Erstkommunionfeier am Weißen Sonntag bekanntermaßen unmöglich. Jetzt im September begehen die Kinder in St. Nazarius Lorsch ihre Erstkommunion in kleinen Gruppen | Video-Botschaft und Segen des Pfarrers

Jede der sieben Vorbereitungsgruppen feiert in einem eigenen Gottesdienst, so dass auch genügend Angehörige mit dabei sein können.

Video mit Grußbotschaft zur Erstkommunion

Einzug der Erstkommunionkinder
Einzug der Erstkommunionkinder

Die Erste Heilige Kommunion der 51 Kinder hätte schon lange gefeiert sein sollen, doch wegen der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Hygiene- und Abstandsvorschriften blieb nichts anderes übrig, als den großen Festtag auf eine Zeit zu verschieben, in der es wenigstens wieder in kleineren Gruppen möglich ist, Gottesdienste in der Pfarrkirche zu feiern.
So begann Pfr. Michael Bartmann den Reigen von insgesamt sieben Erstkommuniongottesdiensten, die im September verteilt an den Samstagvormittagen jeweils um 10.00 und um 12.00 Uhr gefeiert werden. Damit gelingt es, dass alle Kommunionkinder genügend Mitglieder ihrer Familien mit in die Kirche bringen können. Trotz oder vielleicht auch gerade wegen der kleinen Schar von Menschen in diesem Gottesdienst war es für die Kinder so festlich wie in all den anderen Jahren auch.

Evangelium
Evangelium

In seiner Predigt ging Pfr. Bartmann auf die Sache mit dem Abstand ein. Natürlich hätten wir uns längst daran gewöhnt Abstand zu halten, keine Hände zu schütteln und niemanden außerhalb der Familie zu umarmen, doch zeige sich auch ein Verlust. Am Beispiel der Gummihandschuhe zeigte er, die der Vorteil Hygiene sich zugleich in sterilen Abstand vom anderen verwandelt. Die Hand zu reichen, wie es im Motto der Erstkommunionvorbereitung betont wurde, tue nicht nur im bildlichen Sinn gut, so Pfr. Bartmann. Wir brauchten einander und die helfende Hand des Nächsten ebenso wie die Hand Gottes, der uns durch Leben führe.

Zum Vater Unser gemeinsam im Altarraum
Zum Vater Unser gemeinsam im Altarraum

Geleitet wird die Kommunionvorbereitung von Pastoralreferent Peter Schoeneck und einer Gruppe von zwölf Katechetinnen, nämlich (alphabetisch) Verena Bunsch, Julia  Chatzolpoulos, Anita Dannöhl, Nicole Drayß, Pia Fischer, Mona Filbert, Nicole Gensheimer, Melanie Hartmann, Jutta Jakob, Sandra Knatz, Ana-Cristina Rapp und Melanie Mayer. Ihnen allen gebührt unser besonderer Dank für den Einsatz und das zusätzliche Engagement, das nötig war, um mit den bestehenden Einschränkungen zu einer würdigen Feier der Erstkommunion zu gelangen.

Die erste Gruppe beim Gruppenbild nach dem ersten Gottesdienst
Die erste Gruppe beim Gruppenbild nach dem ersten Gottesdienst
Motto der Kommunionvorbereitung: Hand in Hand mit Jesus unterwegs
Motto der Kommunionvorbereitung: Hand in Hand mit Jesus unterwegs
Das Bild vom Weg: Jesus nimmt alle an der Hand und geht voran
Das Bild vom Weg: Jesus nimmt alle an der Hand und geht voran
Die Kerzen werden auf den Ständer platziert
Die Kerzen werden auf den Ständer platziert
Pastoralreferent Peter Schoeneck zündet die Kommunionkerzen an
Pastoralreferent Peter Schoeneck zündet die Kommunionkerzen an
Gummihandschuhe und Hygiene versus Bedarf nach Nähe und Kontakt
Gummihandschuhe und Hygiene versus Bedarf nach Nähe und Kontakt
Der große Augenblick der Ersten Heiligen Kommunion ist da
Der große Augenblick der Ersten Heiligen Kommunion ist da
Die Erste Heilige Kommunion
Die Erste Heilige Kommunion