Priester

Derzeit ist unsere Pfarrei aufgrund ihrer Größe noch mit einem Pfarrer und einem Kaplan ausgestattet. Wir sind Ihre erste Anlaufstelle, wenn es um grundsätzliche Fragen der Gemeinde oder Sakramentempfang geht.

Pfarrer Hermann Differenz

geb. 1956 in Jügesheim
zum Priester geweiht 1981 in Mainz
Pfarrer in Lorsch seit 1.9.2000

In einem Gasthaus neben der Kirche habe ich das Licht der Welt erblickt, und in den Jahren um das Abitur wurde mir klar: Ich werde einen Beruf ergreifen, der mit Menschen und mit dem Glauben zu tun hat.

Mein Ziel ist es, Menschen zusammenzuführen zum Gottesdienst, um daraus Kraft für den Alltag zu schöpfen . Eine Gemeinde soll auch in vielen Gruppen mehr und mehr zu einer Gemeinschaft werden, in der sich Menschen gegenseitig achten und beachten, wo man sich unterstützt und gemeinsam am großen Ziel Kirche baut.

Die Kirche braucht immer wieder Erneuerung und Ideen. Aber das fängt für mich nicht im Fordern und Klagen an, sondern ich will selbst versuchen und bin auf der Suche nach Menschen, die mithelfen, Kirche vor Ort zu beleben und zu erneuern. Mir geht es aber auch darum, alte Traditionen mit neuem Leben zu erfüllen, altes neu zu durchdenken.

Ihre Ideen, Ihr Einsatz, Ihr Mittun, Mitbeten und Mitdenken können einer alten Kirche auf die Beine helfen.

Sie erreichen mich über das Pfarramt oder mit einer E-Mail an hermann.differenz@nazarius-lorsch.de

Pfarrer Hermann Differenz 
Pfarrer Hermann Differenz
 

Pfr. Christoph Zell

Pfr. Christoph Zell setzt eine halbjährige Überbrückungszeit bis zum Antritt seiner nächsten Dauerstelle für unsere Pfarrei ein. Pfr. Christoph Zell wurde 1960 als drittes von fünf Kindern seiner Eltern in Bingen geboren und ist seit 30 Jahren als Priester tätig, zuletzt in Mainz-Finthen. Er und Pfr. Differenz kennen sich schon lange persönlich.

Sie erreichen Pfr. Christoph Zell telefonisch über das Pfarramt oder per E-Mail: pfarramt@nazarius-lorsch.de.

Pfr. Christoph Zell 
Pfr. Christoph Zell
 

Diakon Andreas Debus

Diakon Andreas Debus wurde 1967 in Lorsch geboren und ist dort aufgewachsen. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Im Anschluss des Studiums an der Deutschen Sparkassenakademie in Bonn mit dem Abschluss Dipl. Sparkassenbetriebswirt erfolgte die Übertragung der Leitung eines Stabsbereichs in einer Sparkasse. In der Zeit von 2006 bis 2011 Absolvierung eines theologischem Fernstudiums, eines Pastoralkurs am bischöflichen Priesterseminar in Mainz sowie eines Pastoralpraktikum in der Pfarrei St. Peter, Heppenheim. Am 11. Juni 2011 durch Weihbischof  Dr. Werner Guballa im Hohen Dom zu Mainz zum Ständigen Diakon geweiht.

Seitdem tätig als Ständiger Diakon mit Zivilberuf im Pfarreienverbund St. Nazarius Lorsch und St. Michael Einhausen. Das Wort Diakon heißt nichts anderes als „Diener“. Als Diakon zu arbeiten ist eine Leidenschaft. Nächstenliebe ein geschwisterliches Miteinander sind dabei existenziell – sozusagen das Fundament. Dienst an notleidenden Schwestern und Brüdenr, Dienst am Wort Gottes und Dienst in der Liturgie sind Aufgaben des Diakons.

Als Diakon im Zivilberuf werden die Lebensbereiche Familie, Beruf und die Verwurzelung des Glaubens in der Gemeinde als fruchtbares Beziehungsgeflecht erlebbar.

Sie erreichen Diakon Andreas Debus telefonisch über das Pfarramt oder per E-Mail: pfarramt@nazarius-lorsch.de.

Diakon Andreas Debus 
Diakon Andreas Debus
 

Kaplan Ciprian Tiba

Kaplan Tiba war von 1.1.2016 bis 31.7.2017 in St. Nazarius Lorsch tätig.

Er tritt seine nächste Stelle in Mainz-Hechtsheim an (vgl. Bericht von Verabschiedung beim Pfarrfest). WIr danken ihm herzlich für seine Arbeit in St. Nazarius und wünschen ihm alles Gute und Gottes Segen für seine neue Aufgabe.

Kaplan Ciprian Tiba 
Kaplan Ciprian Tiba
 

Powered by Weblication® CMS